NEU
Firmenunterlagen   Frachtangebot

HISTORIE

1985 - Wie alles begann

Michail S. Gorbatschow wird neuer Parteichef.

Sieben von 12 Staaten der EU Europäischen Union unterzeichnen das Schengener Abkommen, das den Wegfall der Grenzschranken zugunsten eines ungehinderten und unkontrollierten Verkehrs vorsieht.

Die Umweltminister der EG einigen sich auf die stufenweise Einführung der Abgasreinigung bei Kraftfahrzeugen.

Der junge Fuhrunternehmer Rainer Bloedorn hat eigentlich alles, was man in dieser Zeit braucht: Einfallsreichtum, Engagement, Zuverlässigkeit und Flexibiltät.





Zu der Zeit begannen wir mit einem gebrauchten Sattelzug Typ DB 1626 S, blattgefedert, ohne Standheizung und selbstverständlich ohne Hilfen wie elektrische Fensterheber und beheizbare Außenspiegel. Das einfachste Zugfahrzeug überhaupt, das jemals zu unserem Fuhrpark gehörte. Zuverlässigkeit war bereits damals mehr gefragt als High-tech. Unsere ersten Kunden - Gübau und VETRA - wussten dieses zu schätzen.

... von da an wuchs das Unternehmen stetig.

1988 - Es geht voran

Die UdSSR unterzeichnen in Genf den Rückzugsvertrag aus Afghanistan.

Der Erste Golfkrieg zwischen dem Irak und dem Iran wird beendet.

George Bush wird zum neuen Präsidenten der USA gewählt.

Die Zeit des Wandels und Fortschritts ist aufgebrochen. Durch kontinuierliches wirtschaftliches Wachstum und durch stetige Modernisierung des eigenen Fuhrparks können wir unsere Dienstleistungspalette erweitern. Angefangen als regionales Transportunternehmen haben wir uns durch unser dauerhaftes neu erworbenes Know-how zum bundesweiten Speditionsunternehmen entwickelt.

1989 - Far away in...

Mit einem Massaker auf dem Platz des Himmlischen Friedens in Peking beendet die chinesische Parteiführung die Demokratiebewegung

Sturz der SED-Führung in der DDR

Der rumänische Staats- und Parteichef Nicolae Ceaucescu wird mit seiner Frau von der Volksmiliz hingerichtet.

Unser Leitspruch: lokal-regional-national-international wird geboren. Auf der Basis weiterer Fuhrparkinvestitionen für Großraum- und Schwertransporte sind wir in der Lage Transporte u.a. nach West- und Nordeuropa, Jugoslawien und Polen durchzuführen. Ein Jahr später gehören auch Italien, Spanien und Ungarn zu unseren Transportrelationen

1990 - Things are changing...We too!!!

Die Sowjetunion zerfällt in selbständige Einzelstaaten.

Nach 41 Jahren sind die beiden deutschen Staaten mit dem Beitritt der Deutschen Demokratischen Republik zur Bundesrepublik wieder vereinigt.

Ausbruch des 2. Golfkriegs- Einmarsch der irakischen Armee in Kuwait.

Die Firma wächst schnell.

Die Telefone laufen heiß.

Der Fuhrpark beläuft sich nun auf 26 eigene Fahrzeuge, darunter befinden sich Teleskopauflieger und Tiefbetten. Der Platz in Dortmund-Kley aber wird knapp und das Unternehmen entschließt sich, auf den 11.500 m2 großen ehemaligen SVG- Autohof im Dortmunder Norden zu ziehen.

1993 - Grenzenlos...

Der Europäische Binnenmarkt der 12 EG-Mitgliedsstaaten tritt in Kraft.

Die CSSR spaltet sich in die souveränen Republiken Tschechien und Slowakei.

Wir verbinden West-Europa mit Ost-Europa, Naher- und Mittlerer Osten, Kaukasus, Zentralasien und Russland. Aufgrund unseres qualifizierten Teams und des modernen Equipments führen wir Großraum- und Schwertransporte auch nach Osteuropa durch. Nach Russland folgen weitere Spezialtransporte nach Kasachstan, Usbekistan und Kirgisien.

Heute...

Täglich ist unser Team vor spezielle Aufgaben gestellt, die ein Höchstmaß an Organisation und konzentrierter Arbeit erforderlich machen. Diese Heraus­forderung nehmen wir an. Tag für Tag.

Europaweit sind wir ein leistungsstarker und kompetenter Partner für die Lösung der schwierigsten Transportprobleme. Die Grundlagen dafür werden in unserem Unternehmen sowohl durch konsequente Investitionen nach den Anforderungen unserer Kunden als auch durch leistungsfähige, geschulte und engagierte Mitarbeiter geschaffen. Bloedorn ist daher laufend mit den Fahrzeugherstellern in Kontakt, um Entwicklungs- und Verbesserungsideen aus der täglichen Praxis laufend in nächste Generationen des modernen Fuhrparks einfließen zu lassen.

Inzwischen können wir auf Spezialtransporte in 34 Länder verweisen. Es wurden Europa Straßentransporte mit Stückgewichten bis 80 Tonnen und Gesamt-Transportabmessungen von bis zu 35 m Länge und 6 m Breite realisiert. Seit dem 01.April 2004 sind wir Gründungsmitglied der BIGMOVE AG. Durch das flächendeckende Transportnetz der BIGMOVE Gruppe können wir noch schneller und flexibler auf Ihre individuellen Wünsche eingehen und reagieren. Höchste Fachkompetenz und regionale Kontakte können jederzeit europaweit abgerufen werden.

Wenn in der Zukunft neue Geschäftsfelder erschlossen werden, sind wir dabei als Garant für zuverlässige und flexible Transportlösungen.

Bundesfachgruppe Schwertransporte und Kranarbeiten
Mitglied im Verband Verkehrswirtschaft und Logistik Nordrhein-Westfalen e.V.
TÜV Cert
Bloedorn Container
Bloedorn East Trans
Bloedorn Asia
BigMove
Bloedorn Spedition GmbH
Giselherstr.1
44319 Dortmund
Tel.: 0231-98 10 60-0
Fax.: 0231-98 10 60-5
E-Mail: spedition@bloedorn.com
24h-Service: 0172-533 9810